was sie erwartet


In meiner Tätigkeit als Instruktorin für Schwangerschaftspilates erlebte ich fast nur Frauen, welche von der klassischen Geburtsvorbereitung enttäuscht waren. Nur einen medizinischen Abriss einer Geburt war ihnen zu wenig. Unsere Gesellschaft hat dieses fantastische Erlebnis in Krankenhäuser verlegt und so verlieren wir den Bezug zur natürlichen Geburt immer mehr. In der Schwangerschaft mit meiner zweiten Tochter hatte ich das Glück, HypnoBirthing kennenzulernen und mir war sofort klar: Das ist es!

 

Sie lernen...

... Die natürliche Produktion von schmerzlindernden Hormonen freizusetzen. Körpereigenes Endorphin wirkt 200 Mal stärker als Morphium!

... Entspannungs- und Selbst-Hypnose, welche auch nach der Geburt (zum Beispiel beim Zahnarzt, vor Prüfungen etc.) angewendet werden können

... Angst und Spannung ersetzen durch Vertrauen, Ruhe und Wohlbefinden

... Techniken wie z. B. Visualisation aber auch Gebärpositionen für eine kürzere und angenehmere Geburt

... Viel Wissenwertes rund um den Geburtsvorgang und die Biologie der Frau

... Woher der Mythos kommt, dass Schmerzen zur Geburt gehören

... Warum Frauen in anderen Kulturen fast ohne Schmerzen und Beschwerden gebären

... Entspannungsübungen während und zwischen den Wehen

... Weshalb Beziehungen vor und um den Zeitpunkt der Geburt so wichtig sind

... Wie Ernährung die Schwangerschaft und die Geburt beeinflusst

... LightTouch Massage zur Anwendung während der Geburt

 

Die Vorteile von HypnoBirthing™

Vermeidung des Angst/Spannungs/Schmerz-Syndroms vor, während und nach der Geburt
Chemische Schmerzmittel werden meist gar nicht benötigt
Die erste Phase der Geburt wird um mehrere Stunden verkürzt
Die Müdigkeit während der Wehen wird vermieden, so dass die Mutter mehr Energie für die eigentliche Geburt hat und das Baby wach und frisch empfangen darf
Vertiefung der Beziehungen zwischen Mutter, Baby und Geburtsbegleiter
Kürzere Erholungsphase nach der Geburt
Die Geburt wird zur wunderschönen, friedlichen Erfahrung, wie sie die Natur vorgesehen hat
Der Geburtsbegleiter übernimmt eine aktivere Rolle

 

 

Bei Bedarf beraten und begleiten wir Sie auch bei einer Steisslage, was Sie tun können, um eine künstliche Einleitung zu vermeiden, etc.