schmerzFREI


Bewegungseinschränkungen und Schmerzen können vielseitige Ursachen haben. Sie können körperlich, emotional und auch mentale Gründe haben. Manchmal kann auch eine grundlegende Entgiftung helfen, die Selbstheilungskräfte zu aktivieren.

 

Sehr gute Erfahrung haben wir auch mit Schmerzen, die "psychosomatisch" diagnostiziert werden - wenn die betroffene Person zum Arzt geht, ist der Schmerz meistens nicht mehr da und kann auch nicht reproduziert werden. Kraft-Messungen ergeben ein gesundes Bild und nicht selten werden Psychopharmaka gegeben obwohl tatsächlich eine Dysbalance der Faszien vorhanden ist.

Feldenkrais

Vorallem bei chronischen und wiederkehrenden Schmerzen,  Verspannungen oder Einschränkungen kann die sanfte Feldenkrais Methode langfristig und tiefgreifende Verbesserung des Allgemeinzustandes bringen.

FDM

Bei akuten Schmerzen und Einschränkungen kann das Fasziale Distorsions Modell schnelle Linderung bringen.

 

Eine deutliche Minderung des Schmerzes sollte noch während der Behandlung spürbar sein, eine grundsätzliche Verbesserung im Alltag spätestens nach drei Sitzungen.

Hypnose

Wurden die Beschwerden durch ein Trauma (oft auch bereits in der Kindheit) hervorgerufen, kann Hypnose helfen, die mentalen und emotionalen Gründe zu entdecken und aufzulösen.